12.08.2016 Gartenhüttenbrand in Gloggnitz-Aue

Am Freitag, dem 12.08.2016 wurden gegen 21.45 Uhr mehrere Feuerwehren rund um Gloggnitz-Aue zu einem „Scheunenbrand“ in der Aue-Straße alarmiert. Beim Eintreffen der zuständigen Feuerwehr Gloggnitz-Aue stellte sich heraus, dass es sich beim Brandobjekt um eine größere Gartenhütte handelte, welche bereits in Vollbrand stand.

Die Gartenhütte wurde abgelöscht und damit auch eine Ausbreitung des Brandes und das Übergreifen des Feuers auf das in der Nähe befindliche Wohnhaus verhindert.

Die Brandursache ist zurzeit unbekannt, die Erhebungen  werden von der PI Gloggnitz durchgeführt.

Im Einsatz standen insgesamt 9 Feuerwehren ( Aue, Eichberg, Enzenreith, Gloggnitz-Stadt, Weissenbach, Stuppach, BTF HUYCK-Wangner, Maria Schutz, Schottwien) mit 91 Mitgliedern und 23 Fahrzeugen, zwei Sektorstreifen der Polizei und das Rote Kreuz Gloggnitz mit einem Fahrzeug und zwei Mitgliedern.

Text und Fotos: Erich Kodym, BSB